1


Gezerre um Rubio

19 183x300 Gezerre um Rubio

Muss die NBA noch zwei Jahre auf Ricky Rubio warten? DKV Joventut Badalonas Präsident Jordi Villacampa besteht auf die festgeschriebene Ablösesumme von sechs Millionen Euro für den Point Guard, Rubios Vertrag läuft noch zwei Saisons. Will Rubio dennoch schon 2009/10 in der NBA spielen, muss er selber 5,5 Millionen Euro aufbringen, da sein zukünftiges NBA-Team den Statuten zu Folge nur 500.000 Euro dazu beitragen kann. Wenn sich Rubios Agent und der Club nicht auf einen Kompromiss in Sachen Ablöse einigen können. Letzteres erscheint indes wahrscheinlich. Keine der beiden Seiten hat etwas davon, wenn Rubio gegen seinen Willen in Badalona bleiben muss. Warum Rubio nicht einfach noch ein Jahr wartet und 2010 in die Draft eincheckt? Der Jahrgang 2009 ist einer der schwächeren der jüngsten Vergangenheit. Der Spanier wird von vielen als zweiter ick hinter Oklahomas Blake Griffin gehandelt. Ob Rubio – der unter anderem in Sachen Athletik und Halbdistanzwurf noch eine Menge Arbeit braucht – 2010 ähnlich hoch über den Ladentisch gehen würde, ist fraglich. Checkt Draftexpress für eine tiefe Einschätzung der Rubio-Situation und hier das Cover der 128. SLAM!, auf der Rubio zusammen mit Brandon Jennings posiert.

UPDATE: Ricky Rubio meldete sich heute selbst zu Wort: “Nach Olympia war mir klar, dass ich mit den besten Spielern der Welt mithalten kann. Mein Wunsch ist es die Saison 2009/10 in der NBA zu spielen.”


Verschicken/Speichern

ein Kommentar to “Gezerre um Rubio”

  1. dirkfortheleadbaaaang says:

    “Will Rubio dennoch schon 2009/10 in der NBA spielen, muss er selber 5,5 Millionen Euro aufbringen…” ähhh jaaa

Deine Meinung