14


FIVE not found error …

„Hilfe! Ich finde die FIVE bei meinem Kiosk nicht!“, jeden Monat bekommen wir E-Mails und Facebooks-Nachrichten, die diese traurige Problematik schildern.

Was also tun? Wo eure Lieblingsbasketballzeitschrift erstehen?

Wir haben unsere beiden kongenialen Schülerpraktikanten Alex und Jonas im Herzen Kölns mit folgendem Auftrag ausgesetzt: „Findet Wege, um an FIVE #93 zu kommen!“

Hier ist ihr Bericht …

„Ihr wollt eure Lieblingsbasketballzeitschrift holen, die gerade rausgekommen ist, aber wisst nicht, wo ihr sie findet? Kein Problem! Wir haben für euch gefühlt alle Kioske und Verkaufsstellen Kölns abgeklappert.
Im ersten Kiosk fragten wir den Besitzer nach der FIVE. Leider konnte er uns zu diesem Zeitpunkt keine anbieten, kannte sie aber und bot uns sogleich freundlich an, sie für uns zu bestellen. Alles ohne Extrakosten. Dré hatte also Recht, als er meinte, dass das so einfach ginge.
Danach fanden wir drei Läden, die aber alle drei keine Zeitschriften verkauften. Laut eigenen Angaben, weil die Kölnerzeitungslandschaft die reinste Mafiaorganisation sei. Aha …
Bei Penny mussten wir leider erfahren, dass die Supermarktkette nur ausgewählte Zeitschriften verkauft und die FIVE darunter nicht zu finden sei.
Der nächste Zeitschriften verkaufende Kiosk bot an, das Magazin zu bestellen, forderte aber Extrakosten und verwies sonst auf den Bahnhof, wo laut seinen Erfahrungen die meisten Printmedien verkauft werden.
Am Kölner Hauptbahnhof fanden wir in den beiden großen Zeitschriftenvertrieben jeweils die FIVE gut sortiert im Regal mit den Sportzeitschriften.“

Fazit:

Wer nicht lange suchen will nach seinem persönlichen FIVE-Exemplar, dem sei der Bahnhofskiosk ans Herz gelegt.

Wer nicht extra in die Stadt fahren will, kann sich kostenlos bei seinem lokalen Magazindealer ein eigenes Exemplar bestellen – kostet nichts extra (lasst euch da nichts erzählen) und ihr könnt sie innerhalb von 48 Stunden abholen.

Wer indes komplett bequem die FIVE schon am Montag/Dienstag vor dem Erscheinungstermin in Händen halten und Geld sparen will, dem sei das Abo ans Herz gelegt. Bequemer und günstiger geht es nicht.

 

Verschicken/Speichern

14 Kommentare to “FIVE not found error …”

  1. eightch says:

    mal was anderes… trotzdem irgendwie (immer) aktuell – glaubt irgendjemand wirklich diese vorgespielte blauäugigkeit?

    http://espn.go.com/blog/truehoop/post/_/id/50443/tell-me-the-nba-has-no-doping

  2. Lence Laroo says:

    Tss die naiven Reporter :-D War und ist mir völlig klar, aber 2 Sachen bauen mich da auf bzw. lassen mich Spielsportarten noch schauen … Talent kann man nicht dopen und wenn alle auf diesem Level es machen (und ich glaube, dass es so gut wie alle machen) dann ist ja das Gleichgewicht / die competition wieder gegeben … Ausnahmen / Freaks wie LBJ und D12 bestätigen natürlich die Regel.

  3. ca$h says:

    Scheisst der Pabst in den Wald?
    Glaube aber dass viele zu konservativ über PEDs denken und urteilen und ihrer Sache nach als “hartes” Doping abstempeln. Das Spektrum der Möglichkeiten ist wesentlich größer als man denkt und da wird’n Schuh draus der Entwicklung hinterherzujagen aus sportdisziplinischer bzw. juristischer Sicht.
    Man sollte sich lieber die Frage stellen, wo Doping in der jeweiligen Sportart anfängt: Vitamine, Proteine, Coffein, Hormone z.B. sind als mögliche Basen der leistungssteigernden Möglichkeiten als Doping auslegbar oder auch nicht…

  4. KB24 says:

    call me childish aber ich denke nicht das sich ty<pen wie wade,james,kobe,carter,mcgrady oder co jemals ins bad stellten und ine scheisse schluckten um zu punkten oder sonst was…just pathetic…

  5. ca$h says:

    Tja KB, womit du meine Hypothese bestätigen würdest oder welchen Scheiss genau meintest du? Ich trink mir z.B. vor nem Spiel gern mal nen Espresso oder ein Bull, in einigen Sportarten gelten deren Inhaltstoffe aber als verbotenes Doping…

  6. KB24 says:

    ja und deswegen gabs diese mayofede die mir bis heute auf den sack geht.

    ich mein ich pers empfinds nich als doping wenn ein spieler vor dem spiel nen energy drink zu sich nimmt der stoffe enthält die in der NBA verboten sind,ich mein klar dann bricht er ne regel die alle andere nba spieler vllt befolgen,aber damn wir reden (jetz nur zum beispiel) vonnem abgefuckten vitaminwater oder powerade,das macht mich doch nich für die nächsten 2 stunden zunem besseren springer oder gefährlicherem scorer,total überzogen in meinen augen.

    anders isses nat wenn wir von amphetaminen reden o sonem zeugs,aber ganz ehrlich,muss man sich denn als nba profi jedes mal an diesen pranger stellen lassen wenn eigentlich nichts weiter als geduld,herzblut und leidenschaft investiert hat?
    müssen ottonormalverbraucher bei volltrainierten athletenkörpern immer gleich doping suggerieren und misstrauisch werden??

    als sportprofi heute viel geld zu machen is teilweise iwo nich mehr schön,nat muss der sport mit kontrollen davor geschützt werden,aber spekulation und/oder missgunst sollte iwo seine grenzen haben.

    wir sind hier nicht bei der tour de france…

  7. luc says:

    doping im basketball ist meiner meinung nach sehr wahrscheinlich. gerade in der nba… und das doping ändert natürlic nichts am talent aber es steigert die athletik und verkürzt die regenerationsphasen… und natürlich muss man sich die frage stellen wo fangt doping an? selbst bei preparaten zur nahrungsmittelergänzung gibt es extreme unterschiede… also jeder der sagt im basketball wird nicht gedopt ist mehr als naiv… erinnert euch doch mal an den mailman und alonzo mourning zb. ;)

  8. eightch says:

    @kb24 – dann schau dir mal die “wachstumsrisse” an den schultern an… das sowas ab und an vorkommt glaube ich aber in der häufigkeit wie bei profisportlern (nicht nur der nba)?
    es wurde ja auch durch die blume gesagt das mj zumindest in seinen letzten jahren “unterstützung” hatte… das müssen ja nicht immer wachstumshormone oder roids sein sondern eher wie ca$h auch schon angesprochen hat mittel zur schnelleren genesung etc…
    ich denke das fast durch die bank durch leistungssteigernde substanzen, in welchem maße auch immer konsumiert werden…

  9. eightch says:

    The Rockets have arranged for White to be treated by Dr. Aaron Fink of Baylor College of Medicine, but White has not attended those sessions, according to the Chronicle. White reportedly has expressed concerns to Fink that the problem between himself and the Rockets is about “support” rather than anxiety.

    wie es aussieht fühlt er sich einfach nicht genug geknuddelt… langsam bekommt das ganze ein gesicht…

  10. eightch says:

    wie soll das aussehen… statt 7secs or less 20secs or less ? ;)

  11. KB24 says:

    Hab mir letzte nacht den presser live angesehen.

    Bin zwar immernoch skeptisch aber coach D machte nen sehr gefassten zuverlässigen eindruck.imponierte mir.
    Bin gespannt,debut am sonntag geg Hardens rockets

  12. eightch says:

    ich glaube er ist genau das was die lakers jetzt brauchen…

Deine Meinung